FAWOS

FAWOS

Wir bie­ten kostenlos

  • Infor­ma­ti­on in miet- und ver­fah­rens­recht­li­chen Fragen
    Unser Team besteht aus erfah­re­nen Sozialarbeiter*innen, die Ihnen Informationen rund um das The­ma Kün­di­gung und Räu­mungs­kla­ge bie­ten kön­nen. Bei kom­ple­xen miet­recht­li­chen Fra­gen lei­ten wir jedoch an ande­re juris­ti­sche Bera­tungs­stel­len wei­ter, wie die Mie­t­er­hil­fe mobil, die Mie­ter­ver­ei­ni­gung oder die Mieterinteressensgemeinschaft.

Mie­t­er­hil­fe mobil (kostenlos)
Gugl­gas­se 7–9, 1030 Wien
Tel: 01 / 4000 — 259 36
E‑Mail: mobile@mieterhilfe.at

Mie­ter­ver­ei­ni­gung
Reichs­rats­stra­ße 15, 1010 Wien
Tel.: 050195 — 3000
E‑Mail: zentrale@mietervereinigung.at

Mie­ter­in­ter­es­sens­ge­mein­schaft
Antons­platz 22, 1100 Wien
Tel.: 01/ 602 25 31

  • Abklä­rung: Über­höh­te Miete
    Wir schau­en uns ger­ne Ihren Miet­ver­trag und die Miet­hö­he an. Wenn der Ver­dacht besteht, dass Ihre Mie­te über­höht ist, infor­mie­ren wir Sie über Ihre Mög­lich­kei­ten einer Miet­zins­über­prü­fung über die Schlich­tungs­stel­le und alle nöti­gen Schritte.
  • Ver­mitt­lung bei Haus­ver­wal­tun­gen und Eigentümer*innen
    Ger­ne unter­stüt­zen wir Sie bei der Kon­takt­auf­nah­me mit Ihrer Haus­ver­wal­tung oder der beauf­trag­ten Rechts­an­walts­kanz­lei, um eine Eini­gungs­be­reit­schaft und/oder Ver­ein­ba­run­gen zum Woh­nungs­er­halt abzuklären.
    Wir han­deln nur nach unter­schrie­be­ner Ermäch­ti­gungs­er­klä­rung (sie­he Vor­la­gen) und in Abspra­che mit Ihnen!
  • Ent­wick­lung eines Haus­halts- und Finanzplanes
    Gemein­sam mit Ihnen schau­en wir uns Ihre Ein­nah­men und Aus­ga­ben an und ver­schaf­fen uns einen Über­blick über Ihre finan­zi­el­le Lage und die Leist­bar­keit Ihrer Woh­nung. Zur Beglei­chung eines Miet­rück­stan­des müs­sen zunächst alle eige­nen ver­füg­ba­ren Mit­tel her­an gezo­gen werden.
    Wenn mög­lich, geben wir Tipps zu Ein­spa­rungs­mög­lich­kei­ten oder infor­mie­ren über finan­zi­el­le Bei­hil­fen. Unter Vor­la­gen stel­len wir Ihnen einen Haus­halts­plan zum Befül­len zur Verfügung.
  • Bera­tung zu mög­li­chen finan­zi­el­len Unter­stüt­zun­gen und Sozialleistungen
    Die FAWOS ver­fügt als Bera­tungs­stel­le über kei­ne finan­zi­el­len Mit­tel. In der Bera­tung besteht die Mög­lich­keit, abzu­klä­ren, ob die Zugangs­vor­aus­set­zun­gen für eine Hil­fe in beson­de­ren Lebens­la­gen zur Beglei­chung eines Miet­rück­stan­des bei der MA 40 erfüllt sind. Wenn dem so ist, unter­stüt­zen unse­re Sozialarbeiter*innen Sie dabei, ein sol­ches Ansu­chen zu stellen.
    Dar­über hin­aus klä­ren wir ab, ob es noch eine Geld­leis­tung, wie die Min­dest­si­che­rung oder die Wohn­bei­hil­fe, gibt, die Sie noch nicht erhal­ten aber einen Anspruch haben. Auch hier unter­stüt­zen wir bei der Antragsstellung.
    Die Daten­schutz­recht­li­chen Informationen der MA 40 gemäß Art. 13 DSGV fin­den Sie unter:
    https://www.wien.gv.at/kontakte/ma40/ds-info/lebenslagen-ds.html
  • Kri­sen­in­ter­ven­ti­on
    Uns ist bewusst, dass der dro­hen­de Ver­lust der eige­nen Woh­nung eine sehr belas­ten­de Kri­sen­si­tua­ti­on darstellt.
    Unser Team aus Sozialarbeiter*innen ist erfah­ren und geschult dar­in, Ihnen auch in Kri­sen­si­tua­tio­nen bera­tend zur Sei­te zu stehen.
  • Wohn­coa­ching
    Für alle Mieter*innen, deren Woh­nung bei FAWOS gesi­chert wer­den konn­te, bie­ten wir als wei­te­re Unter­stützung das Wohn­coa­ching als Nach­be­treu­ung an.
    Im Wohn­coa­ching erhal­ten Sie sozi­al­ar­bei­te­ri­sche Unter­stützung zu The­men, die Sie ein­brin­gen. Es besteht die Mög­lich­keit, Sie zu wich­ti­gen Ter­mi­nen oder bei Behör­den­we­gen zu beglei­ten. Auch bie­ten wir, wenn gewünscht, das Betreu­te Kon­to im Wohn­coa­ching an.

Häu­fig gestell­te Fragen

Ich habe von FAWOS einen Brief erhal­ten. War­um haben Sie mich angeschrieben?
Auf­grund des § 33a im Miet­rechts­ge­setz wur­de FAWOS vom zustän­di­gen Bezirks­ge­richt über ein ein­ge­brach­tes Ver­fah­ren, Ihre Woh­nung betref­fend, verständigt.

 

Ver­mit­teln Sie auch Wohnungen?
Nein, wir bie­ten kei­ne Woh­nun­gen an. FAWOS sucht gemein­sam mit Ihnen Wege, Ihre Woh­nung zu sichern, wenn Sie das wollen.

Soll­ten Sie eine neue Woh­nung brau­chen, bie­ten fol­gen­de Stel­len dazu Bera­tung an:

  • Wohn­dreh­schei­be – Volks­hil­fe Wien, 1030 Wien, Erd­berg­stra­ße 216A/Stiege 1/Top 1, Tel.: 01/360 64–4343
    Home­page: www.volkshilfe-wien.at/soziale-arbeit/wohnungslosenhilfe/wohndrehscheibe/
  • Wohn­be­ra­tung Wien – Informationen über geför­der­te Woh­nun­gen, 1030 Wien, Gugl­gas­se 7–9/Ecke Para­gon­stra­ße, Tel. 01–24 111
    Home­page: www.wohnberatung-wien.at
  • Mein Wien Apart­ment – 1030 Wien, Schlacht­haus­gas­se 29/Bürostiege/1.OG, Tel.: 01 795 04 0
    Home­page: www.mein-wien-apartment.at

 

Mein Ein­kom­men ist zu gering, was kann ich tun?

 

 

Wir bie­ten Unter­stützung in der Abklä­rung der Anspruchs­be­rech­ti­gung und bei der Antragstellung.

 

Welche Unter­la­gen muss ich bei einer Bera­tung bei FAWOS vorlegen?

Die fol­gen­den Unter­la­gen sind zur Klä­rung Ihrer Situa­ti­on und für eine umfas­sen­de Bera­tung oft hilf­reich. Wich­tig ist jedoch, dass Sie auch ohne Unter­la­gen eine ers­te Bera­tung in Anspruch neh­men können. 

  • Miet­ver­trag
  • Nach­weis über die zuletzt bezahl­ten Mieten
  • Mah­nun­gen der Hausverwaltung
  • Kün­di­gung, Räu­mungs­kla­ge oder ande­re gericht­li­che Schrei­ben, die Ihre Woh­nung betreffen
  • Per­so­nal­do­ku­men­te
  • Ein­kom­mens­nach­wei­se

COVID19 Ände­run­gen

Lie­be Kund*innen!

Wir sind auch wäh­rend der COVID-19 Kri­se wei­ter­hin für Sie da!

Bit­te rufen Sie uns unter 01/2185690 85010 oder 01/2185690 85040 an.

Unse­re Sozialarbeiter*innen wer­den Sie tele­fo­nisch umfas­send bera­ten. Soll­te anschlie­ßend ein per­sön­li­cher Ter­min nötig sein, kön­nen Sie die­sen direkt im Gespräch vereinbaren.

Wir bit­ten Sie um Ver­ständ­nis, dass wir der­zeit kei­ne per­sön­li­che Bera­tung ohne Ter­min anbie­ten können.

Ger­ne kön­nen Sie uns auch eine Email mit Ihrem Anlie­gen an fawos@volkshilfe-wien.at schrei­ben. Um Sie gut bera­ten zu kön­nen und für even­tu­el­le Rück­fra­gen, bit­ten wir Sie, wenn mög­lich, in der Email auch Ihre Tele­fon­num­mer anzugeben.

Unse­re tele­fo­ni­sche Erreichbarkeit:

  • Mon­tag, Diens­tag & Don­ners­tag von 08:30 bis 13:00 und 14:00 bis 15:30
  • Mitt­woch von 08:30 bis 12:00
  • Frei­tag von 08:30 bis 13:00

WER WIR SIND

 

Die Fach­stel­le für Woh­nungs­si­che­rung, FAWOS, ist eine Ein­rich­tung der Volks­hil­fe Wien im Auf­trag der Stadt Wien. Unser Team besteht aus enga­gier­ten und gut aus­ge­bil­de­ten Sozialarbeiter*innen. Bei uns erhal­ten Bewohner*innen von Privat‑, Genos­sen­schafts- und fremd­ver­wal­te­ten Gemein­de­woh­nun­gen in Wien, die vom Ver­lust ihrer Woh­nung bedroht sind, Bera­tung und Unterstützung.

Unser Ziel ist es, mit Ihnen gemein­sam nach Lösun­gen für Ihre Pro­blem­la­gen zur Siche­rung Ihrer Woh­nung zu suchen, Sie zu bera­ten und zu begleiten.

Wir ver­ge­ben kei­ne Wohnungen.

Die Bera­tung erfolgt frei­wil­lig und kostenlos.

 

SIE SIND BEI UNS RICH­TIG, WENN SIE:

 

  • in einer Pri­vat- oder Genossenschaftswohnung
  • Pro­ble­me haben, Ihre Mie­te zu bezahlen.
  • Auf­grund anste­hen­der Ver­än­de­run­gen wis­sen, dass es Ihnen bald nicht mehr mög­lich sein wird, Ihre Mie­te zu bezahlen.
  • auf­ge­for­dert wur­den, auszuziehen.
  • eine gericht­li­che Kün­di­gung oder Räu­mungs­kla­ge erhal­ten haben.
  • ihr Miet­ver­trag befris­tet ist und Sie Fra­gen zur Befris­tung, Ver­län­ge­rung und alter­na­ti­ven Wohn­mög­lich­kei­ten haben.

 

Unse­re Vor­la­gen fin­den Sie hier: Vor­la­gen

Unse­ren Jah­res­be­richt aus dem Jahr 2017 fin­den Sie hier: Jah­res­be­richt

Unse­re Daten­schutz­er­klä­rung fin­den Sie hier: Daten­schutz­er­klä­rung

Kontakt & Information
Wir informieren und beraten Sie gerne!
01/218 56 90-8 50 10 oder 01/218 56 90-8 50 40
FAWOS - Fachstelle für Wohnungssicherung
Erdbergstraße 228
1110 Wien
Montag, Dienstag & Donnerstag: 08:30 - 13:00 und 14:00 - 15:30
Mittwoch von 08:30 - 12:00
Freitag von 08:30 - 13:00
Fördergeber
In Kooperation mit

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.