Haus­kran­ken­pfle­ge

Haus­kran­ken­pfle­ge

HAUS­KRAN­KEN­PFLE­GE

Die Ver­rin­ge­rung der Kran­ken­haus­auf­ent­halts­dau­er ist ein erfreu­li­cher Trend der jedoch dazu führt, dass der Pfle­ge­be­darf in den eige­nen vier Wän­den steigt. Die Haus­kran­ken­pfle­ge schafft die Mög­lich­keit, Pati­en­tIn­nen in ihrer gewohn­ten häus­li­chen Umge­bung zu pfle­gen.

Unse­re Mit­ar­bei­te­rIn­nen im Bereich Haus­kran­ken­pfle­ge betreu­en die Pati­en­tIn­nen unmit­tel­bar nach der Ent­las­sung aus dem Kran­ken­haus und füh­ren sie wie­der in den nor­ma­len All­tag zurück.

WIR BIE­TEN UNTER­STÜT­ZUNG BEI:

  • Durch­füh­rung von Grund­tech­ni­ken der Pfle­ge
  • Unter­stüt­zung bei Kör­per­pfle­ge und Ernäh­rung
  • Durch­füh­rung von Grund­tech­ni­ken der Mobi­li­sa­ti­on
  • medi­zi­ni­sche Haus­kran­ken­pfle­ge wie Medi­ka­men­ten­ge­ba­rung, Insu­linin­jek­tio­nen, Ver­band­wech­sel etc.
  • Beob­ach­tung des Krank­heits­ver­lau­fes
  • Doku­men­ta­ti­on der durch­ge­führ­ten Pfle­ge­maß­nah­men
  • Bera­tung und Unter­stüt­zung der pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen

Alle Tätig­kei­ten der Pfle­ge­as­sis­ten­tIn­nen wer­den nach Anlei­tung und Anord­nung des diplo­mier­ten Pfle­ge­per­so­nals durch­ge­führt.

Die Diens­te kön­nen bis zu drei Mal täg­lich (mor­gens, mit­tags und abends) von Mon­tag bis Sonn­tag in Anspruch genom­men wer­den und wer­den durch den Fonds Sozia­les Wien geför­dert. Für die Inan­spruch­nah­me die­ses Diens­tes ist eine Anmel­dung über die Bera­tungs­zen­tren Pfle­ge und Betreu­ung zu Hau­se (bzP) not­wen­dig.

Kontakt & Information
Wir informieren und beraten Sie gerne!
01/360 64-5555
Volkshilfe Wien
Pflege & Betreuung Heimhilfedienst
Favoritenstraße 83
1100 Wien
Fördergeber
Die Volkshilfe Wien wird unterstützt durch Fonds Soziales Wien

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.