Aus­bil­dungs­Fit Jobfabrik

Aus­bil­dungs­Fit Jobfabrik

AUS­BIL­DUNGS­FIT JOBFABRIK

Die Maß­nah­me ist wie­der im ein­ge­schränk­ten Kurs­be­trieb geöff­net. 

Tele­fo­ni­sche Erreich­bar­keit unter 01 – 982 16 49 oder schrei­ben Sie ein Mail an jobfabrik@volkshilfe-wien.at.

Seit 20 Jah­ren ist die Jobfabrik im Ver­bund der Volks­hil­fe Wien für jun­ge Menschen da, die auf dem Weg zu einem selbst­be­stimm­ten, erwach­se­nen Leben noch etwas Unter­stützung brau­chen. Seit 2014 ist die Jobfabrik eine Aus­bil­dungs­Fit Maß­nah­me im Rah­men des NEBA-Netz­wer­kes.

 

ZIEL

Die Pro­duk­ti­ons­schu­le Jobfabrik ist ein Ange­bot im Auf­trag des Sozi­al­mi­nis­te­ri­umser­vice, geför­dert durch den esf, für Jugendliche, die vor Antritt einer Berufs­aus­bil­dung oder einer wei­ter­füh­ren­den schu­li­schen Aus­bil­dung einen Nach­hol­be­darf haben. Gemein­sa­mes Ziel der Jugend­li­chen und der Jobfabrik ist das Erlan­gen einer spe­zi­fi­schen „Aus­bil­dungs­fit­ness“ (der indi­vi­du­el­len Aus­bil­dungs­rei­fe).

 

ZIEL­GRUP­PE

Die Aus­bil­dungs­Fit Maß­nah­me Jobfabrik wen­det sich an Jugendliche bis zum voll­ende­ten 21. Lebens­jahr und bei son­der­päd­ago­gi­schem För­der­be­darf oder Vor­lie­gen einer Behin­de­rung bis zum voll­ende­ten 24. Lebens­jahr. Die Zuwei­sung erfolgt durch das Jugend­coa­ching.

Anzahl der Plät­ze: 100, davon 12 Plät­ze in Vor­mo­du­len

ORGA­NI­SA­TI­ON

Die Angebote der Jobfabrik umfas­sen vier Schwer­punk­te, die in einem aus­ge­wo­ge­nen Ver­hält­nis die Jugend­li­chen best­mög­lich unter­stüt­zen sol­len. Die­se vier Säu­len sind:

TRAI­NINGS­MO­DU­LE

  • Restau­rant
  • Küche
  • Back­stu­be
  • Tier & Gar­ten
  • Haus­tech­nik
  • Büro
  • Sys­tem­gas­tro­no­mie, Hotel­le­rie & Gast­ge­wer­be
  • Ein­zel­han­del
  • Male­rei und krea­ti­ves Gestal­ten

VOR­MO­DU­LE

  • Bike (Fahr­rad- und Holz­werk­statt)
  • Pot­te­ry (Kera­mik- und Krea­tiv­werk­statt)

COA­CHING

  • Beglei­tung und Per­spek­ti­ven­ent­wick­lung vom Beginn bis zum Ende der Lauf­zeit durch eine/n Bezugs­coach
  • Pla­nung und Betreu­ung der Lehr­gän­ge zur Berufs­er­pro­bung (Prak­ti­ka)
  • Psy­cho­lo­gi­sche und sozi­al­ar­bei­te­ri­sche Betreu­ung

WIS­SENS­WERK­STATT

  • Freu­de am Ler­nen durch krea­ti­ve Metho­den mit neu­en Medi­en
  • Klas­si­sche Kul­tur­tech­ni­ken
  • Krea­ti­ve Werk­stät­ten
  • Kunst­the­ra­pie
  • Neue Medi­en

SPORT

  • Wöchent­li­che Angebote ergänzt durch Pro­jekt­ta­ge
  • Fuß­ball, Ball­spie­le, Ent­span­nungs­tech­ni­ken, Eis­lau­fen, Schwim­men, Klet­tern, Selbst­ver­tei­di­gung, Wan­dern, Out­door­päd­ago­gik

 

AUF­NAH­ME VON JUGEND­LI­CHEN

ZUWEI­SUNG

  • Die Zuwei­sung in die Pro­duk­ti­ons­schu­le Jobfabrik erfolgt aus­schließ­lich über das Jugend­coa­ching. Wenn es noch kei­nen Kontakt zum Jugend­coa­ching gab, ist das Jugend­coa­ching des Wohn­be­zir­kes zustän­dig
  • Link: www.neba.at

VOR­STEL­LUNGS­GE­SPRÄCH

  • Beim Vor­stel­lungs­ge­spräch, das gemein­sam mit dem Jugend­coa­ching statt­fin­den soll­te, erzäh­len wir von der Jobfabrik, schau­en uns gemein­sam den Lebens­lauf an und machen einen kur­zen Rund­gang.
  • Mit­zu­brin­gen: Zeug­nis­se, e‑Card, Befun­de, Auf­ent­halts­ti­tel

SCHNUP­PER­TA­GE

  • Die Schnup­per­ta­ge machen wir uns beim Vor­stel­lungs­ge­spräch aus. Sie dau­ern bei uns vier Tage, von 08.00 Uhr bis 13.30 Uhr. Dabei kön­nen sich bei­de Sei­ten ein Bild machen, ob die Pro­duk­ti­ons­schu­le der rich­ti­ge nächs­te Schritt ist.

AUF­NAH­ME­GE­SPRÄCH

  • Zum Auf­nah­me­ge­spräch muss unbe­dingt ein Elternteil/Erziehungsberechtigter mit­kom­men, weil es da viel zu unter­schrei­ben gibt
  • Dau­er des Auf­nah­me­ver­fah­rens: Je nach frei­wer­den von Plät­zen kann es zwei Wochen oder auch ein­mal zwei bis drei Mona­te dau­ern

KONTAKT FÜR VOR­STEL­LUNGS­TER­MI­NE (08.00 UHR BIS 14.00 UHR)

Hele­na Ren­ström, FM
Tel. 0676/883 998 104
E‑Mail: a.renstroem@volkshilfe-wien.at

 

ANGEBOTE FÜR KUND*INNEN

GAR­TEN­TÄ­TIG­KEI­TEN

  • Gar­ten- und Beet­pfle­ge
  • Grün­flä­chen­be­treu­ung
  • Strauch­schnitt und Ent­sor­gung
  • Schnei­den von klei­nen Obst­bäu­men
  • Ein­fa­che Instand­hal­tungs­ar­bei­ten
  • Ande­re Arbei­ten je nach Ver­ein­ba­rung

VER­SAND­DIENST­LEIS­TUN­GEN

auch in klei­nen Men­gen!

  • Kuver­tie­ren
  • Paket­ver­sand
  • Kon­fek­tio­nie­ren

Ger­ne machen wir Ihnen ein Ange­bot!

 

FÖR­DER­GE­BER

Die­se Maß­nah­me wird aus Mit­teln des Euro­päi­schen Sozi­al­fonds finan­ziert.
NEBA ist eine Initia­ti­ve des Sozi­al­mi­nis­te­ri­umser­vice.

Geför­dert von: Sozi­al­mi­nis­te­ri­umser­vice, Euro­päi­scher Sozi­al­fonds

Kontakt & Information
Wir informieren und beraten Sie gerne!
Mag.a Charlotte Welzl
01 982 16 49
Ausbildungsfit Jobfabrik
Dr. Otto-Neurath-Gasse 1
1220 Wien
Fördergeber
Fördergeber

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.