Kin­der­zu­kunft Rapid

Kin­der­zu­kunft Rapid

Gemeinsam Kinder glücklich machen – Ihre Spende wirkt

Als Fuß­ball­klub ist Rapid für viele Kinder, Jugendliche und deren Familien zentraler Ort der Begegnung. Und wo Menschen zusam­men­kom­men, kann man einander helfen! Deshalb hat Rapid einen eigenen Hilfs­fonds ein­ge­rich­tet, um Kindern Zukunft zu schenken. Die Volks­hil­fe Wien bear­bei­tet die Anliegen, die uns aus der Rapid-Familie erreichen.

Ein Fan-Club-Package zum Geburts­tag, die Teilnahme am Sommer-Trai­nings­camp, ein Fahrrad – wir nehmen jeden Kin­der­wunsch ernst und helfen, ihn zu erfüllen. Wenn auch Sie zur Rapid-Familie gehören und benach­tei­lig­ten Kindern Zukunft schenken wollen, helfen Sie bitte mit!

Jeder Euro zählt, damit Unter­stützung aus dem Rapid-Hilfs­fonds möglich ist. Und Kinder glücklich macht

Es ist ganz einfach:

Laden Sie sich online das Unter­stüt­zungs­for­mu­lar herunter oder fordern Sie es bei der Volks­hil­fe Wien direkt an.
Bitte senden Sie das aus­ge­füll­te Unter­stüt­zungs­for­mu­lar an die Volks­hil­fe Wien zurück. Wir kümmern uns um Ihr Anliegen. Ihre Daten sind geschützt und ver­blei­ben bei der Volks­hil­fe Wien.

E‑Mail: rapidhilft@volkshilfe-wien.at
Tel.: 01/360 64–0 (kos­ten­lo­ses Servicetelefon)
Adresse: Wein­berg­gas­se 77, 1190 Wien

Wichtig: Unsere Ein­zel­fall­un­ter­stüt­zun­gen richten sich an Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, die in Familien bzw. Haus­hal­ten leben, deren monatlich ver­füg­ba­res Einkommen unter der Armuts­ge­fähr­dungs­schwel­le (bei­spiels­wei­se für 1 Erwach­se­nen und 1 Kind 1.540 Euro, für 2 Erwach­se­ne und 2 Kinder 2.488 Euro) liegt.

Kinderarmut in Österreich

Feuchte, kalte Wohnungen, kein Geld für die Schul­jau­se, eine schlech­te­re Gesund­heit und geringere Bil­dungs­chan­cen: Kinderarmut in Österreich betrifft rund 324.000 Kinder und Jugendliche. Jeder/s einzelne ist zu viel. Schon die Jüngsten erfahren bald, was es heißt, nicht dazu­zu­ge­hö­ren. Armut in der Familie ist oft der Anfang eines sich traurig ent­wi­ckeln­den Lebenswegs.

Die Rapid-Familie hilft

Der SK Rapid ist nicht nur Öster­reichs Rekord­meis­ter, sondern nimmt seine gesell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung umfassend wahr. Dabei gilt es auch, nicht die Augen zu ver­schlie­ßen, wenn in Österreich mehr als 300.000 Kinder und Jugendliche armuts­ge­fähr­det sind.

Mit Unter­stützung der Volkshilfe-Expert*innen wird im Rapid-Umfeld einer­seits Bewusst­seins­ar­beit für die vielen Zusam­men­hän­ge und Aus­wir­kun­gen von Kinderarmut geleistet. Ande­rer­seits wird innerhalb der großen grün-weißen Community konkret geholfen. Nicht zuletzt wird versucht, gemeinsam mit Anhängern und Partnern regel­mä­ßig hohe Spen­den­sum­men zu sammeln, um das Thema Kinderarmut der Öffent­lich­keit verstärkt bewusst zu machen.

Oft hindern Scham und/oder fehlende Informationen Betrof­fe­ne daran, sich Unter­stützung zu suchen und den (Fuß-)Ball der Hilfe ins Rollen zu bringen. Gemeinsam mit dem SK Rapid ist die Volks­hil­fe daher aktiv darum bemüht, auf die Menschen zuzugehen. Und zählt auf die Hilfs­be­reit­schaft der Rapid-Familie.

Kontakt & Information
Wir informieren und beraten Sie gerne!
01/360 64-0
Volkshilfe Wien
Gemeinnützige Betriebs-GmbH
Weinberggasse 77
1190 Wien
Fördergeber
Die Volkshilfe Wien wird unterstützt durch Fonds Soziales Wien

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.