BBE Deutsch

BBE Deutsch

BERA­TUNGS­STEL­LE BBE DEUTSCH

AUFGRUND DER DER­ZEI­TI­GEN SITUATION BIETEN UNSERE BERA­TUNGS­STEL­LEN BIS AUF WEITERES NUR UND AUS­SCHLIESS­LICH TELE­FO­NI­SCHE BERA­TUN­GEN AN!

Tele­fo­ni­sche Erreichbarkeit:

Mo-Do 08:00 – 16:30 Uhr

Fr 08:00 – 14:00 Uhr

Bitte wählen Sie 0676/88399 8820 für all­ge­mei­ne Fragen.

Sie können uns auch gerne ein Mail schreiben: step2job@volkshilfe-wien.at

 

Die Bera­tungs­stel­len der BBE Deutsch in Wien bestehen seit Jänner 2013 und stehen Teil­neh­men­den von AMS Deutsch­kur­sen zur Verfügung.

BERA­TUNGS­STEL­LEN
Die Beglei­tung der Deutsch­kur­se befindet sich in den Räum­lich­kei­ten der Deutsch­kurs­an­bie­ter: ZIB 1100 Wien, ipcenter 1120 Wien, bit 1230 Wien, update Training 1200 Wien

ZIEL­GRUP­PE
Teilnehmer*innen von AMS Deutsch­kur­sen, die maximal über einen Pflicht­schul­ab­schluss verfügen.

ZIEL DES PROJEKTES
Unter­stützung beim Erwerb des Sprach­di­plo­mes (ÖSD) und bei der Inte­gra­ti­on in Österreich.
Unsere Haupt­auf­ga­ben sind: Lern­un­ter­stüt­zung, Abbau von Lern- und Ver­mitt­lungs­hemm­nis­sen, sozi­al­päd­ago­gi­sche Betreuung und Beratung, Wei­ter­ver­mitt­lung und Dreh­schei­be zu Beratungs- und Betreuungsangeboten.

WIE LÄUFT DIESES PROJEKT AB?
Arbeits­su­chen­de Menschen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund haben die Mög­lich­keit, ein Öster­rei­chi­sches Sprach­di­plom (ÖSD) zu erreichen. Die Zubuchung erfolgt über das AMS. Diese Deutsch­kur­se werden von Insti­tu­ten mit umfang­rei­cher Erfahrung in der Erwach­se­nen­bil­dung abge­hal­ten. Am Ende des Kurses treten die Deutschkurs-Teilnehmer*innen zur ÖSD Prüfung an.

Das ÖSD Diplom ist Vor­aus­set­zung z.B. für die Erlangung der Staats­bür­ger­schaft oder für Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen.

Während die Teilnehmer*innen den Deutsch­kurs (Alpha­be­ti­sie­rung bis B1) besuchen, haben sie die Mög­lich­keit, zusätz­lich und frei­wil­lig die Beratung und Förderung vor Ort aufzusuchen.

Schwer­punk­te in unserer Beratung: Ein großer Teil unserer Arbeit besteht in der Unter­stützung beim Abbau von Hemm­nis­sen. Wir werden oft mit Themen wie Wohnungslosigkeit, Gewalt, Trau­ma­ti­sie­rung und ins­be­son­de­re finan­zi­el­len Schwie­rig­kei­ten kon­fron­tiert. Her­aus­for­dernd dabei sind nicht nur die Schick­sa­le, die uns tag­täg­lich begegnen, sondern oft auch die Sprach­bar­rie­ren, die zu über­win­den sind, da unsere Teilnehmer*innen zumeist in Alpha­be­ti­sie­rung bis A2 ein­ge­stuft sind.

Genau dies ist auch das Schöne an unserer Arbeit: Wenn diese Hin­der­nis­se abgebaut werden und die Teil­neh­men­den am Ende mit einem Sprach­di­plom in der Hand und positiv motiviert ihren (Sprach-) Alltag in Österreich bewäl­ti­gen können.

Kontakt & Information
Wir informieren und beraten Sie gerne!
0676 883 99 8820
BBE Deutsch
Lassallestraße 46/D3
1020 Wien
Fördergeber
Dieses Angebot wird aus den Mitteln des Arbeitsmarktservices Wien finanziert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.