Zum Inhalt hüpfen

MigrantInnen für Gesundheit (MfG)

Oft sind Menschen in schwierigen sozialen oder finanziellen Lebensumständen nicht ausreichend darüber informiert, welche Möglichkeiten der Gesundheitsversorgung ihnen zur Verfügung stehen. Viele sind sich auch nicht bewusst, welche Gesundheitsleistungen sie brauchen. MigrantInnen sind besonders häufig davon betroffen. Diesem Umstand wirkt das Projekt MigrantInnen für Gesundheit (MfG) entgegen, indem geschulte freiwillig tätige GesundheitslotsInnen andere MigrantInnen durch das österreichische Gesundheitssystem lotsen und ihnen zu ausgesuchten Themen Informationen vermitteln.

Wir bieten ca. zweistündige Informationsveranstaltungen und Workshops zu Gesundheitsthemen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in den Sprachen:

  • Türkisch
  • Arabisch
  • Persisch/Farsi
  • Pashtu
  • Russisch
  • Ukrainisch
  • Tschetschenisch
  • Ungarisch
  • BKS
  • Albanisch
  • Englisch

Weitere Sprachen auf Anfrage.

Bei Interesse an einer Informationsveranstaltung oder einem Workshop bzw. für weitere Details zum Projekt MigrantInnen für Gesundheit kontaktieren Sie bitte die Projektleitung unter interkulturarbeit@volkshilfe-wien.at.

AKTUELL: Lehrgang zur Ausbildung als GesundheitslotsIn 2019

Von Oktober bis Dezember 2019 findet der neue MfG-Lehrgang statt. Im MfG-Lehrgang werden Gesundheitslotsinnen zu unterschiedlichen gesundheitlichen Themenbereichen ausgebildet. Der Lehrgang richtet sich aufgrund des diesjährigen Frauenschwerpunktes ausschließlich an Frauen, die

  • Interesse an Gesundheitsthemen mitbringen
  • über einen regulären Aufenthaltstitel verfügen
  • über gute Deutschkenntnisse verfügen (mindestens B1 Niveau)
  • die mehrsprachig aufgewachsen sind
  • über ein breites soziales Netzwerk in verfügen
  • in ihren Einstellungen mit den Wertehaltungen der Volkshilfe Wien übereinstimmen
  • Freude am Umgang mit Menschen (unabhängig von Geschlecht und Herkunft) haben

Am 05.08.2019 und 06.08.2019 finden zwei Informationsabende statt:

17:00-19:00 Uhr

1050 Wien, Margaretengürtel 138-140/2. Stock

Für nähere Informationen und zur Anmeldung zu Informationsabenden  kontaktieren Sie bitte das Projektteam unter: MfG@volkshilfe-wien.at.

Weitere Informationen

Das Projekt MigrantInnen für Gesundheit wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) sowie des Landesgesundheitsförderungsfonds (LGFF) der Wiener Gebietskrankenkasse und der Stadt Wien finanziert.

Copyright © 2016 Volkshilfe Wien