DEADBEEF

Spen­den­ak­ti­on Netz­werk Sozialberatung

Spen­den­ak­ti­on Netz­werk Sozialberatung
Vie­le der Menschen, die sich an uns wen­den, befin­den sich in einer ver­zwei­fel­ten Lage. Des­halb haben wir unser Netz­werk Sozi­al­be­ra­tung ins Leben geru­fen, dort bekom­men Menschen in Kri­sen rasche und unbü­ro­kra­ti­sche Hil­fe.  Seit Beginn der Coro­na­kri­se haben sich die Anfra­gen verdreifacht.
So könnt ihr unse­re Arbeit unterstützen:

 

So konn­ten wir bereits helfen:
Frau L. wen­det sich an uns, da sie noch eine offe­ne Rech­nung über 1281,- Euro bei der Wie­ner Fern­wär­me hat. Zur Zeit ist sie arbeits­los und kann auch nicht wei­ter nach einem Job suchen: Im Novem­ber erkrank­te sie an Coro­na, dar­auf folg­te eine schwe­re Bron­chi­tis und ein lan­ger Kran­ken­stand. Als sie uns kon­tak­tiert, ist ihre Hei­zung bereits abge­dreht wor­den, die offe­ne Rech­nung kann sie unmög­lich bewältigen.
Trotz ande­rer Bei­hil­fen waren immer noch 481,- Euro offen, die­se konn­ten wir für Frau L. rasch übernehmen.

 

Herr G. ist allein­er­zie­hen­der Vater. Vor ein paar Jah­ren grün­de­te er gemein­sam mit sei­ner Frau und sei­nem 21-jäh­ri­gen Sohn ein Restau­rant. Seit Beginn der Pan­de­mie hält sich Herr G. mit diver­sen finan­zi­el­len Unter­stüt­zun­gen über Was­ser, er ver­such­te einen Lie­fer­ser­vice zu eta­blie­ren, aber der gro­ße Erfolg blieb trotz Qua­li­tät und Unter­neh­mer­geist lei­der aus. Tra­gi­scher­wei­se ver­starb sei­ne Frau ver­gan­ge­nen Som­mer rela­tiv plötz­lich. Zurück geblie­ben ist er nun mit sei­nen drei Kin­dern, zwei davon noch sehr klein, sowie mit der allei­ni­gen Ver­ant­wor­tung für das Restau­rant, die er aktu­ell gemein­sam mit der Betreu­ung für sei­ne Kin­der nicht mehr stem­men kann. Die Gesamt­si­tua­ti­on mit der Unge­wiss­heit wie es wei­ter­geht, sowie die allei­ni­ge Betreu­ung der Kin­der ist für ihn sehr belas­tend. Wir konn­ten Herrn G. rasch mit einer Monats­mie­te aus­hel­fen und ihn auch an ande­re geeig­ne­te Bera­tungs­stel­len weitervermitteln.

Dan­ke für eure Unterstützung!