Zum Inhalt hüpfen

Über uns

„Benachteiligungen beseitigen – Erfolge ermöglichen“ ist nicht nur kommunikativer Leitsatz der Volkshilfe Wien, sondern seit rund 70  Jahren integrierter Bestandteil der täglichen Arbeit und des Einsatzes für Menschen in Not.

In Not geratene oder hilfsbedürftige Menschen zu versorgen und zu betreuen, ist nach wie vor das zentrale Aufgabengebiet der Volkshilfe Wien. Sie erfüllt aber nicht nur humanitäre Hilfe, sondern ist auch Dienstleister im Auftrag der Gemeinde Wien für die Bereiche Pflege und Betreuung, Wohnungslosenhilfe, Delogierungsprävention, Arbeitsintegration, Flüchtlingsbetreuung sowie Kinder- und Jugendbetreuung. Zu den Aufgaben des Vereins zählt außerdem die Auslandshilfe. Mit der Gründung einer eigenen Jugendinitiative, der Jungen Volkshilfe, bietet die Volkshilfe Wien jungen Menschen eine besondere Möglichkeit, sich sozial zu engagieren.

Die Volkshilfe Wien beschäftigt rund 1.400 MitarbeiterInnen. Davon sind allein etwa 1.000 MitarbeiterInnen im Bereich mobile Pflege tagtäglich im Einsatz – sie betreuen und versorgen die Menschen vor Ort.

Im ehrenamtlichen Bereich unterstützen mehr als 200 FunktionärInnen, die sich in unabhängigen Bezirksgruppen organisiert haben, die Arbeit der sozialen Organisation. Ehrenamtliches Engagement findet auch in vielen anderen Bereichen der Organisation statt.

Die Volkshilfe Wien ist mit 4.000 Mitgliedern einer der stärksten karitativen Vereine in Wien.

Unsere Philosophie

Wir pflegen und betreuen Menschen in besonderen Lebenslagen und ermöglichen dadurch ein Leben in Würde und Selbstbestimmung. Wir machen Solidarität mit den Pflegebedürftigen spürbar.

Unsere Ziele

Die Volkshilfe als soziale Bewegung tritt dafür ein, den Staat nicht aus seiner Verantwortung für Pflege und Betreuung zu entlassen. Jeder Mensch soll Zugang zu Pflege und Betreuung haben, unabhängig von Einkommen und frei von jeder Diskriminierung. Menschen, die uns mit Pflege und Betreuung beauftragen, sind KundInnen und PartnerInnen der Volkshilfe. In der Pflege zu Hause unterstützen wir Angehörige. Dabei respektieren wir die Grenzen familiärer Pflege.

Qualifizierte und engagierte MitarbeiterInnen der Volkshilfe tragen dazu bei, dass pflege-und betreuungsbedürftige Menschen in Österreich ein möglichst autonomes und selbstbestimmtes Leben führen können. Ehrenamtliches Engagement ist eine Ergänzung unserer professionellen pflegerischen Arbeit.

Qualitätsentwicklung- und -sicherung ist ein wesentlicher Teil unserer Arbeit. Wir stellen durch laufende Aus- und Fortbildung sicher, dass unsere MitarbeiterInnen nach den neuesten Erkenntnissen der Pflegewissenschaften arbeiten. Interdisziplinäre Arbeit ist für uns Voraussetzung für qualitativ hochwertige Pflege. Die Volkshilfe schafft Begegnungsmöglichkeiten und verhindert dadurch Ausgrenzung und Vereinsamung. Wir lassen die Menschen beim Sterben nicht alleine und unterstützen Maßnahmen, die ein Abschied nehmen in Würde ermöglichen.

Unser Handeln

Wir stellen Menschen in besonderen Lebenslagen vielfältige und qualitätsvolle Pflege und Betreuungsleistungen zur Verfügung. Die MitarbeiterInnen setzen Pflege- und Betreuungsziele gemeinsam mit den zu Pflegenden und mit Unterstützung der pflegenden Angehörigen fest und arbeiten mit pflegenden Angehörigen zusammen. In arbeitsrechtlich korrekten Dienstverhältnissen leisten qualifizierte MitarbeiterInnen sinnvolle und gesellschaftlich wichtige Arbeit. Die Volkshilfe ist eine gemeinnützige Betriebs-GmbH und arbeitet auch mit öffentlichen Mitteln. Mit diesen uns zur Verfügung stehenden Mitteln und den Beiträgen unserer KundInnen gehen wir verantwortungsvoll um und setzen diese sozial-wirtschaftlich bestmöglich ein.

Die Volkshilfe Wien hat außerdem ein vielfältiges Angebot an sozialen Dienstleistungen und Einrichtungen.

Recht auf Hilfe

Wir stehen Mitmenschen in gesundheitlichen, finanziellen und psychischen Krisensituationen ausnahmslos zur Seite. Die Volkshilfe Wien setzt auf das Recht auf Hilfe. Diesem Anrecht wird in allen Lebenslagen, jedem Alter und in jeglicher Notsituation entsprochen. Mitmenschlichkeit und Professionalität bestimmen die Hilfeleistungen für Kinder, Jugendliche, kranke und behinderte Menschen, für Arbeits- und Wohnungssuchende, psychisch Kranke und unschuldig in Not Geratene.

Lobby für Benachteiligte

Die Volkshilfe Wien sieht ihre Identität darin, soziale Bedürfnisse und menschliche Defizite zu erkennen und sie nach Maßgabe ihrer Möglichkeiten zu beseitigen.

Ziel ist es, durch Dienstleistungen, Einrichtungen und Hilfestellungen, die Lebenssituation benachteiligter Menschen nachhaltig zu verändern. Soziales Engagement zur Verbesserung diverser Lebenssituationen ist daher die Grundvoraussetzung für die geschulten MitarbeiterInnen. Unser Grundsatz ist der respektvolle Umgang mit den Menschen. Als Volkshilfe nehmen wir die Menschen mit ihren Wünschen, Bedürfnissen und Interessen ernst. Die Wahrung der Würde ist dabei oberste Prämisse.

Hilfe zur Selbsthilfe

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeiten steht die Stärkung der Eigenressourcen. Ambulante Beratung und Betreuung, die Bildung von Selbsthilfegruppen, professionelle Pflege, die Verbesserung der Lebensqualität, Hilfe zur Selbsthilfe und die Betreuung Benachteiligter sind für uns Eckpfeiler einer verantwortungsvollen und gewissenhaften Sozialarbeit.

Wir bekämpfen soziale und kulturelle Ausgrenzung. Die Volkshilfe Wien ist überparteilich, nichtkonfessionell und als Mitgliederorganisation nach demokratischen Grundsätzen aufgebaut.

Copyright © 2016 Volkshilfe Wien